Gebäu­de­glas-Folie­run­gen

Flach­glas­fo­lie­rung an Gebäu­den

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Wir unter­schei­den hier zwi­schen Foli­en für den Hit­ze­schutz, Sicht­schutz, UV-Schutz, Iso­lie­rung und Sicher­heit.

Im Ein­zel­nen:

Hit­ze­schutz

An grö­ße­ren Glas­flä­chen wie z.B. in Win­ter­gär­ten oder ver­glas­ten Büro­ge­bäu­den kom­men häu­fig Hit­ze­schutz­fo­li­en / Wär­me­schutz­fo­li­en zum Ein­satz. Auf­grund der Metal­li­sie­rung errei­chen die­se Son­nen­schutz­fo­li­en eine hohe Strah­lungs­re­fle­xi­on auf und wei­sen bis zu 83% der Gesamt­son­nen­en­er­gie zurück. Der höchst­mög­li­che Hit­ze­schutz wird erreicht, wenn die Foli­en von außen auf das Glas auf­ge­bracht wer­den. So hal­ten Sie die Tem­pe­ra­tur im Win­ter­gar­ten, Zim­mern mit Dach­fens­ter und Zim­mern mit gro­ßen Glas­flä­chen in einem erträg­li­chen Rah­men. Im Büro wird das Arbeits­kli­ma wird ver­bes­sert.

Sicht­schutz

Neu­gie­ri­ge  Bli­cke kön­nen Sie sich her­vor­ra­gend durch das Auf­brin­gen von z.B. Milch­glas­fo­li­en schüt­zen. Sie eig­nen sich her­vor­ra­gend für sani­tä­re Berei­che, öffent­li­che Bereich in Ban­ken, Rat­häu­ser, Arzt­pra­xen oder ande­ren zu schüt­zen­den Räu­men und Berei­che. Es gibt unter­schied­li­che Aus­füh­run­gen in ver­schie­de­nen Designs – auch Logos oder gewünsch­te Mus­ter kön­nen ver­wirk­licht wer­den. Bei Milch­glas­fo­li­en dringt das natür­li­che Licht wei­ter­hin durch. Kom­plett blick- und licht­dich­te Foli­en run­den das Sor­ti­ment ab.

UV-Schutz

Die Belas­tung durch UV-Strah­lung stellt auch für Aus­stel­lungs­stü­cke wie Tex­ti­li­en, Kunst­ge­gen­stän­de, Möbel und ande­re Wert­sa­chen eine star­ke Belas­tung dar. Das Mate­ri­al bleicht aus und wird sprö­de. Die UV-Schutz­fo­lie bie­tet bei per­fek­ter Durch­sicht einen sehr guten UV-Schutz. Je nach Folie ist der Aus­bleich­schutz­fak­tor 3. Alle ande­ren Foli­en bie­ten bei eben­falls hohem UV-Schutz, auf­grund der Ein­fär­bung und Metal­li­sie­rung (not­wen­dig für Hit­ze­schutz, Sicht­schutz) aller­dings nicht die her­vor­ra­gen­de Sicht auf die Aus­stel­lungs­stü­cke.

Iso­lie­rung

Raum­wär­me wird bei nied­ri­gen Außen­tem­pe­ra­tu­ren sehr schnell über das Glas nach außen gege­ben und dort abge­tra­gen. Dies führt auch bei hohem Heiz­auf­wand zu gro­ßem und ste­ti­gem Wär­me­ver­lust. Je nach Ver­gla­sung kann die­ser um 15% ver­rin­gert wer­den. Dabei leis­tet die Iso­la­ti­ons­fo­lie im Som­mer eine Zurück­wei­sung der Gesamt­son­nen­en­er­gie um 57% (Wär­me­schutz im Som­mer). Die Iso­lier­fo­lie ist sehr hell und nimmt kaum Licht weg.

Sicher­heit

An Gebäu­den sind die größ­ten Sicher­heits­schwach­stel­len meist die Glas­flä­chen, sprich Fens­ter, Bal­kon- und Ein­gangs­tü­ren. Die­se kön­nen mit einer Sicher­heits­fo­lie nun erheb­lich ein­bruchs­si­che­rer gemacht wer­den.  Foli­en die wir anbrin­gen erfül­len je nach (Mate­ri­al­stär­ke (Dicke) unter­schied­li­che DIN-Nor­men (EN).

Nicht zu ver­ges­sen ist die split­ter­bin­den­de Wir­kung. Dies ist wich­tig in Aus­la­gen mit Lebens­mit­tel oder auch bei Glas­tü­ren. Sei es im Haus­halt, bei Trak­to­ren, in der Tier­hal­tung – die­se Foli­en brin­gen den höchst­mög­li­chen Schutz vor Ver­let­zun­gen durch Glas­split­ter.

Vor­tei­le von Flach­Glas­Fo­li­en

Die Vor­tei­le aller Foli­en ist die Nach­rüst­bar­keit. So wer­den man­che Pla­nun­gen gemacht ohne alle Even­tua­li­tä­ten mit ein­zu­be­zie­hen oder es wer­den Umstruk­tu­rie­run­gen vor­ge­nom­men – das ist kein Pro­blem, denn Gebäu­de- und Flach­glas­fo­li­en kön­nen jeder­zeit nach­ge­rüs­tet wer­den. Gegen­über z.B. Son­nen­rol­los oder ande­ren Beschat­tungs­sys­te­men sind die Foli­en war­tungs­frei.

error: Der Inhalt dieser Seite ist geschützt!